Jahresbriefe

Mit den Jahresbriefen bedanken wir uns bei unseren Spender:innn. Wir geben Aufschluss über die geleistete Arbeit, beispielsweise wieviele Menschen aus welchen Ländern unsere Sprechstunde wahrgenommen haben. Die Schilderungen aus der Sprechstunde bieten Einblicke, vor welchen Herausforderungen Migrant:innen und Geflüchtete mit manchmal sehr schwierigen Schicksalen stehen und wie notwendig der Verein als Anlaufstelle und mit seiner Lotsenfunktion ist.

 

Weitere Texte

  • LAG BAWÜ Versorgungsbericht traumatisierte Geflüchtete-2020 Download

  • Badische Neueste Nachrichten am 2.2.2017 :"Keine Integration ohne seelische Gesundheit" Download

  • Heimweh
    Von Maria Rave -Schwank
    Heimweh als mögliches Integrationshindernis von Migrant:innen hat aktuelle Bedeutung und verdient im Diskurs um »Heimat« und »Integration von Migranten« die Aufmerksamkeit auch der aufnehmenden Gesellschaft.
    in: Soziale Psychiatrie 4/2012

  • Perspektiven der Migrationspsychiatrie in Deutschland
    Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), 12.9.2012

  • Traumatisierte MigrantInnen
    Ambulante medizinische, psychosoziale und psychotherapeutische Versorgung von traumatisierten MigrantInnen in Baden-Württemberg
    Erster Versorgungsbericht - Eine Veröffentlichung von Landesärztekammer Baden-Württemberg und Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
    September 2011